Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Vorberichte
Fußball, Weiden, Fußballverein

Kreisklasse 2018/2019Nach zwei erfolgreichen Auftaktspielen musste die Elf von Trainer Markus Bauer am Samstag die erste Niederlage nach der Winterpause einstecken. "Diese war zwar absolut vermeidbar, aber letzlich auch verdient", resümiert Bauer. Grund war die schwache Abwehrleistung sowie die schache Chancenverwertung, bei der zahlreiche Einschussgelegenheiten nicht konsequent genutzt wurden. "Mit dieser Leistung ist es dann einfach schwierig gegen einen Gegner des oberen Drittels zu bestehen", räumt Bauer ein. Am Ostersamtags steht kein weniger schweres Spiel auf der Agenda. Dann muss die Mannschaft von Kapitän Tobias Stehlik in Vorbach ran. "Ziel wird es sein, die gut aufgelegte Offensive des Gegners nicht zur Entfaltung kommen zu lassen und dabei das eigene Spiel nicht zu vernachlässigen", gibt Bauer die Marschroute vor. Der Kader bleibt unverändert im Vergleich zur Vorwoche.

Kreisklasse 2018/2019Pflicht erfüllt heißt es nach dem 2:0-Auswärtserfolg in Schwarzenbach. "Spielerisch war es kein Leckerbissen, aber Moral und Einstellung haben gestimmt", resümiert Trainer Markus Bauer und fügt hinzu: "Trotz einiger kurzfristiger Ausfälle, hat der Rest die Ärmel hochgekrempelt und füreinander gearbeitet." Am Samstag steht dann ein anderes Kaliber vor der Tür. Mit der SpVgg Windischeschenbach gibt dann die Mannschaft der Stunde seine Visitenkarte an der Stresemannstraße ab. Jahresübergreifend wurden fünf Siege am Stück eingefahren. Bauer weiß, dass seiner Mannschaft alles abverlangt wird und blickt noch einmal aufs Hinspiel zurück: "Meiner Meinung nach spiegelt das 2:2-Hinspielergebnis die Leistung der beiden Mannschaften exakt wieder. Allerdings müssen wir erst wider zu dieser Form wieder zurückfinden. Herschenken werden wir die Punkte dennoch nicht." Erfreulich ist, dass Abwehrrecke Roman Schindler nach langer Verletzungspause wieder zur Mannschaft stößt.

Kreisklasse 2018/2019Auch die Kreisklassenmannschaft von Trainer Markus Bauer ist mit dem 3:2-Heimerfolg über Neusorg positiv in die Restserie gestartet. Bauer lobt sein Team für die gezeigte Leistung und beschreibt den ersten Dreier als "Sieg des Willens". Die Rückkehr einiger verletzter Spieler sowie das überzeugende Comeback von Defensivallrounder Sebastian Schmid trugen ebenfalls zum Erfolg bei und stimmen das Trainerduo weiter zuversichtlich. Am Sonntag geht es dann zum Schlusslicht nach Schwarzenbach, welches vergangenes Wochenende aufhorchen lies. Nachdem der SC in den erste 18 Begegnungen nur Niederlagen einstecken musste, gelang ihm nach der Winterpause völlig überraschend der erste Saisonerfolg mit 3:2 zu Hause gegen Kirchendemenreuth. Die Ostler sind also gewarnt und Bauer erwartet die gleiche Einstellung und Leidenschaft wie schon gegen Neusorg. Fehlen werden verletzungsbedingt Paul Scherm und familienbedingt Roman Schindler. Dafür rücken Axel Junkers und Amir Mansori nach.

Kreisklasse 2018/2019Bereits am Samstag startet die Kreisklassenelf in die Rückrunde. Zu Gast an der Stresemannstraße ist dann der SV Neusorg. Trainer Markus Bauer weiß, dass seine Mannschaft gleich im ersten von acht verbleibenden Spielen voll gefordert sein wird: "Der Kreisligaabsteiger hat sich nach anfänglichen Anpassungsschwierigkeiten stabilisiert und kam zuletzt immer besser in Fahrt. Wir erwarten also eine spielstarke Truppe, die sich keinesfalls verstecken wird." Bauer erinnert noch einmal an die schmerzliche Vorrundenniederlage und motiviert seine Elf gleichzeitig: "Wir konnten 70 Minuten lang eine ansprechende Leistung abrufen, sind aber dennoch ohne Punkte nach Hause gefahren. Das wollen wir am Samstag ändern!" Mut macht zusätzlich, dass sich pünktlich zum Punktspielauftakt sämtliche aus dem abgelaufenen Jahr verletzt ausgefallene Spieler wieder fit melden.

Kreisklasse 2018/2019Vor der Winterpause fängt der Motor der kleinen Ostler zu stottern an. Drei Spiele, zwei Niederlagen und ein Unentschieden, so die magere Ausbeute der letzten drei Wochen. Man merkt, dass sich die ellenlange Verletztenliste und die schwache Trainingsbeteiligung der letzten Wochen unmittelbar in den Ergebnissen niederschlagen. Dennoch gilt es im letzten Spiel noch einmal alle Kräfte zu bündeln, um nicht mit einer Niederlage in die Winterpause zu gehen. Das Spiel in Kirchendemenreuth ist immens wichtig, um den Abstand nach unten zu wahren. Trainer Markus Bauer weiß um die Herausforderung beim TSV: "Auf den außergewöhnlichen Platzbedingungen wollen wir uns gegen einen gut eingestellten Gegner mit einem engagierten Auftritt in die Winterpause verabschieden." Obwohl die Ostler in dieser Saison eigentlich über einen üppigen Kader verfügen, reichen die personellen Ressourcen zum wiederholten Male nicht aus, so dass erneut einige U19-Akteure am Sonntag in die Bresche springen müssen.

Partner

Termine

Training
(Herren)
26. April, 18:30 - 21:30
Spiel: FC Weiden-Ost - TSV Kastl
(Herren)
27. April, 16:00 - 19:00
Spiel: FC Weiden-Ost - FC Diessfurt
(Herren)
28. April, 15:00 - 18:00
Training
(Herren)
30. April, 19:00 - 22:00
Training
(Herren)
03. Mai, 18:30 - 21:30

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 142

Gestern 179

Monat 6326

Insgesamt 1082426

Wetter

Schneeschauer

-1°C

Weiden

Schneeschauer

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 19.31 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneeschauer -1°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 1°C -1°C

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Steine für Vereine



Täglich hier abstimmen!

Zusätzlich einmal unser Video auf Instagram und YouTube liken:

Instagram
YouTube

Spendenaktion

Countdown
abgelaufen


Fortschritt:


Link: Projekte

Sponsoren

Anfahrt

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen