Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Spielberichte
Fußball, Weiden, Fußballverein

DJK Weiden II - FC Weiden-Ost II 3:2

Gestern war mal wieder Derbytime. Unsere 2te musste gegen den Stadtrivalen DJK Weiden ran. Wiedermal herrschte absoluter Spielermangel und so standen im Kader unserer Mannschaft große Teile der Alten Herren. Zusätzlich ging es für die DJK auch noch um was, die mit dem VFB Weiden um den Relegationsplatz kämpften. Es würde also ein hartes Stück Arbeit werden.

Tore: 0:1 Lukas Stark (27.), 0:2 Lukas Stark (49.), 0:3 Bernhard Weitensteiner (55.), 0:4 Jan-Erik Jank (60.), 0:5 Bernhard Weitensteiner (66.), 0:6 Simon Köhler (78.)
Zuschauer: 20 - Schiedsrichter: Hans Fischer (SV Plößberg)

Die 2. Mannschaft des FC Weiden Ost kann doch noch gewinnen! Einen prestigeträchtigen Derbysieg holten sich die bunt durchgewürfelte 2. Mannschaft beim VfB Weiden. Wieder unterstützten die AH zahlreich und man zeigte einen schönen Kombinationsfußball bei 32 Grad! Die 1. Halbzeit war ziemlich ausgeglichen mit einem leichten Chancenplus für den FC Ost. Stark Lukas wurde schön freigespielt, ließ den herausstürmenden VfB Torhüter keine Chance und schob in der 27. Minute zum verdienten 0:1 ein. Kurz darauf hätte der VfB ausgleichen können. Gästestürmer Feilhuber scheiterte aber an einer guten Reaktion von Jugendkeeper Stark Markus. In der 2. Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse!
Schwungvoll kam der FC Ost aus der Kabine und schnürte mit schönen Kombinationsspiel den VfB in die eigene Hälfte ein. Innerhalb weniger Minuten konnte so der FC Ost durch schön herausgespielte Tore von Stark, Weitensteiner und Jank auf 0:4 erhöhen. Nach diesem Spielstand machte sich der Frust beim Gastgeber breit und der VfB fiel nur noch durch Unsportlichkeiten und groben Fouls auf. Somit stellte der Schiedsrichter 4 VfB Spieler in regelmäßigen Abständen vom Platz. Die darausentstehenden Freiräume nutzen die Ostler geschickt und konnten so durch einen Foulelfmeter von Weitensteiner und einem satten Schuß von Rückkehrer Köhler auf 6:0 ausbauen.

FC Weiden-Ost II  0:3 (0:3)  SF Ursulapoppenricht

Tore: 0:1 (4.),0:2 (29.), 0:3 (33.)

Gegen einen direkten Konkurrenten konnte die zweite Garnitur der Ostler auch heute nichts holen. Man lief erneut als ein bunter Mischmasch aus Jugend-, Alte Herrn-, und Herrenspielern auf und hatte das Ziel zuerst Ruhe ins Spiel zu bringen. Leider gelang dies den Hausherren überhaupt nicht. Die Abwehr stand viel zu unsicher, Pässe kamen über das ganze Spielfeld nicht an und dazu kam noch ein kräftig wehender Gegenwind, der jeden langen Ball in der Luft zunichte machte. Früh dann auch das 0:1 für die Gäste. Auf der rechten Außenposition flankte ein Spieler der SF. Die gewollte Flanke wurde aber zum perfekten Torschuss, denn der Ball senkte sich genau hinter Juniorenkeeper Stark ins Netz. Ost bekam keine Ruhe ins Spiel, dennoch versuchte man im offensiven Bereich Akzente zu setzen. Nach ca. 20 Minuten stand es nach einem Tor von Philipp Ponader 1:1. Leider hatte der Schiedsrichter etwas dagegen. Er hatte nämlich eine vermeindliche Abseitsposition von Ponader beim Querpass gesehen. Fehlentscheidung.
Ursulapoppenricht spielte mit Wind im Rücken aber zu jeder Zeit geschickter und kam auch zu vielen Torchancen. Das 0:2 für die Gäste war ein unhaltbarer Freistoß ins Eck, der vorher auf einem Fehlpass von Stark beruhte. Kurze Zeit später bekamen die Oster den Ball nicht aus dem 16er, was auch gleich wieder mit dem 0:3 bestraft wurde. Für Halbzeit 2 war nun Schadensbegrenzung die Vorgabe. Ost spielte nun tatsächlich besser mit. Vorallem in der Offensive war jetzt mehr los. Die Abwehr hingegen stand weiter recht unsicher. Und so war es dem konsequnten Unvermögen der Gäste, die entweder am Alluminium, an Stark oder am letzten Mann auf der Linie scheiterten, zu verdanken, dass es beim 0:3 blieb. Beste Chance für Ost hatte im zweiten Abschnitt Philipp Ponader, der einen schwer zu kontrollierenden Ball aus nächster Nähe nicht im Gehäuse unterbringen konnte. Die Schlussphase gestaltete sich dann noch etwas hektisch. Zimmermann erhielt wegen Meckern die Gelb-Rote Karte und Ponader schoss wieder ein Tor, diesmal aber mit der Hand. Und so blieb es beim 0:3 für Ursulapoppenricht, die dieses Spiel vollkommen verdient gewinnen.

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Partner

Anmeldung

Anfahrt

Besucherzähler

Heute 655

Gestern 1640

Woche 6720

Monat 40906

Insgesamt 2682082

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Partner

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.