Kreisliga 2019/2020Trotz kurzfristiger Absagen fuhren die Ostler positiv gestimmt nach Pressath. Die Begegnung begann allerdings ungünstig aus Sicht der Gäste, da die Heimelf durch Toni Deischl früh mit 1:0 in Führung ging. Von da an kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten durch Daniel Heisig auf Zuspiel von Alexander Funk den 1:1-Ausgleich. Obwohl die Gäste in dieser Phase mehr vom Spiel hatten, schlug Pressath durch Fabian Waldmann mit dem 2:1 zurück. Aber erneut steckte der FC Ost nicht auf und kam wiederum durch D. Heising zum 2:2-Ausgleich. Im Anschluss hätten die Ostler sogar in Führung gehen können, wenn nicht müssen, aber D. Heisig scheiterte an der Latte und Maximilian Vollath mit einer Direktabnahme. So nutzte wiederum der TSV seine Möglichkeit und markierte den 3:2-Führungstreffer durch Deischl. Mit dem Pausenpfiff kam die Vorentscheidung. Waldmann erzielte den 4:2-Halbzeitstand und Stefan Heisig auf Seiten der Gäste erhielt die Gelb-Rote Karte.
Durch die Überzahl beflügelt, spielte sich die Heimelf leicht in Durchgang zwei. Deischl, Timo Schmid und zweimal Marius Göhl schraubten das Ergebnis bei einem Ehrentreffer von Thomas Skora auf 8:3 hoch.