Kreisliga 2019/2020Mit einem 2:0-Auswärtserfolg revanchierte sich Anadoluspor für die 4:1-Hinspielniederlage gegen die Ostler. Aufgrund der schlechten Wetterlage die Tage zuvor musste die Partie auf dem Keplersportplatz ausgetragen werden. In Durchgang eins sahen die Zuschauer ein zerfahrenes Spiel, in dem keinem von beiden Teams etwas gelingen wollte.
Die defensiv gut eingestellten Gäste kamen besser aus der Pause und gingen nach knapp einer Stunde in Führung. Serhat Kaya verwandelte dabei einen den Gästen zugesprochenen Strafstoß sicher zur 0:1-Führung. Im Anschluss versuchte die Heimelf den Ausgleich zu erzielen, scheiterte aber ein ums andere Mal an der vielbeinigen Abwehr der Gäste. Auch wenn der Druck gegen Spielende immer mehr zunahm, wusste sich der SV zu helfen und erzielte in der Nachspielzeit durch Oumit Chousein bei einem Entlastungsangriff den 0:2-Endstand.