Kreisliga 2019/2020Mit dem 3:0-Erfolg gegen Kirchendemenreuth setzen die Ostler ihre Siegesserie gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel fort und halten somit weiterhin Abstand zur Gefahrenzone. Die Partie begann genau nach dem Geschmack der Heimelf, indem sie durch Torjäger Daniel Heisig nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung gingen. Der Gast opperierte hauptsächlich mit langen Bällen, fand in FC-Keeper Dominik Egeter aber immer seinen Meister. Nach einem Eckball markierte Roman Schindler auf Vorlage von Aurélien Vézard die 2:0-Pausenführung.
Mit einem Paukenschlag wurde die zweite Halbzeit eingeläutet, als FC-Spieler Stefan Heisig das Leder an den Querbalken donnerte. Im Anschluss wurden die Gäste stärker, schafften es aber nicht, sich entscheidend durchzusetzen. In die Drangphase des TSV hinein gelang D. Heisig die Entscheidung, als er einen Querpass von Nimmerjahn im Tor zum 3:0-Endstand unterbrachte