Kreisliga 2019/2020Beide Mannschaften zeigten von Beginn an munteren Offensivfußball. Die Gäste nutzten ihre leichte Feldüberlegenheit und markierten durch Marius Göhl das frühe 0:1. Danach kam die Heimelf besser ins Spiel, verpasste es aber die Partie durch zwei Aluminiumtreffer und eine weitere Großchance zu drehen. In die Drangphase der Ostler hinein erzielte Fabian Waldmann das 0:2.
Nach dem Wechsel besiegelte Göhl mit einem lupenreinen Hattrick das Schicksal der Weidener. Daniel Heisig konnte zwar noch einmal auf 1:5 verkürzen, den Schlusspunkt setzte aber wieder Göhl, der mit seinen fünf Treffern Mann des Tages avancierte.