Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Spielberichte
Fußball, Weiden, Fußballverein

Kreisliga 2019/2020Trotz kurzfristiger Absagen fuhren die Ostler positiv gestimmt nach Pressath. Die Begegnung begann allerdings ungünstig aus Sicht der Gäste, da die Heimelf durch Toni Deischl früh mit 1:0 in Führung ging. Von da an kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten durch Daniel Heisig auf Zuspiel von Alexander Funk den 1:1-Ausgleich. Obwohl die Gäste in dieser Phase mehr vom Spiel hatten, schlug Pressath durch Fabian Waldmann mit dem 2:1 zurück. Aber erneut steckte der FC Ost nicht auf und kam wiederum durch D. Heising zum 2:2-Ausgleich. Im Anschluss hätten die Ostler sogar in Führung gehen können, wenn nicht müssen, aber D. Heisig scheiterte an der Latte und Maximilian Vollath mit einer Direktabnahme. So nutzte wiederum der TSV seine Möglichkeit und markierte den 3:2-Führungstreffer durch Deischl. Mit dem Pausenpfiff kam die Vorentscheidung. Waldmann erzielte den 4:2-Halbzeitstand und Stefan Heisig auf Seiten der Gäste erhielt die Gelb-Rote Karte.
Durch die Überzahl beflügelt, spielte sich die Heimelf leicht in Durchgang zwei. Deischl, Timo Schmid und zweimal Marius Göhl schraubten das Ergebnis bei einem Ehrentreffer von Thomas Skora auf 8:3 hoch.

Kreisliga 2019/2020Mit einem 2:0-Auswärtserfolg revanchierte sich Anadoluspor für die 4:1-Hinspielniederlage gegen die Ostler. Aufgrund der schlechten Wetterlage die Tage zuvor musste die Partie auf dem Keplersportplatz ausgetragen werden. In Durchgang eins sahen die Zuschauer ein zerfahrenes Spiel, in dem keinem von beiden Teams etwas gelingen wollte.
Die defensiv gut eingestellten Gäste kamen besser aus der Pause und gingen nach knapp einer Stunde in Führung. Serhat Kaya verwandelte dabei einen den Gästen zugesprochenen Strafstoß sicher zur 0:1-Führung. Im Anschluss versuchte die Heimelf den Ausgleich zu erzielen, scheiterte aber ein ums andere Mal an der vielbeinigen Abwehr der Gäste. Auch wenn der Druck gegen Spielende immer mehr zunahm, wusste sich der SV zu helfen und erzielte in der Nachspielzeit durch Oumit Chousein bei einem Entlastungsangriff den 0:2-Endstand.

Kreisliga 2019/2020Eine knappe 2:1-Auswärtsniederlage mussten die motivierten Ostler in Reuth hinnehmen. Zu Beginn hatte die Heimelf mehr Spielanteile und ging folgerichtig durch Hendrik Vietze in Führung, der eine geklärte Ecke von der Strafraumgrenze ins rechte Eck beförderte. Nach dem Rückstand fand der FC Ost besser ins Spiel und glich durch eine feine Einzelaktion von Valerian Ginder aus, die er mit einem Schlenzer ins lange Eck zum 1:1-Ausgleich abschloss. Die Gäste boten weiterhin konstruktiven Fußball und drückten auf den Führungstreffer. Dieses fiel jedoch auf der anderen Seite, als Patrick Trautner beherzt nachsetzte und mit seiner Flanke Fabian Höcht fand, der den Ball zur 2:1-Pausenführung über die Linie drückte.
Im zweiten Spielabschnitt beschränkte sich der TSV aufs Verteidigen und machte es den Ostlern schwer zu hochkarätigen Chancen zu kommen. In der Schlussphase hätte dennoch der Ausgleich fallen müssen. Erst verpasste Michael Kraus eine Hereingabe von Daniel Heisig um Zentimeter, ehe Thomas Skora mit einem Schuss aus 20 Metern an der Unterkante der Latte scheiterte.

Kreisliga 2019/2020Mit dem 3:0-Erfolg gegen Kirchendemenreuth setzen die Ostler ihre Siegesserie gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel fort und halten somit weiterhin Abstand zur Gefahrenzone. Die Partie begann genau nach dem Geschmack der Heimelf, indem sie durch Torjäger Daniel Heisig nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung gingen. Der Gast opperierte hauptsächlich mit langen Bällen, fand in FC-Keeper Dominik Egeter aber immer seinen Meister. Nach einem Eckball markierte Roman Schindler auf Vorlage von Aurélien Vézard die 2:0-Pausenführung.
Mit einem Paukenschlag wurde die zweite Halbzeit eingeläutet, als FC-Spieler Stefan Heisig das Leder an den Querbalken donnerte. Im Anschluss wurden die Gäste stärker, schafften es aber nicht, sich entscheidend durchzusetzen. In die Drangphase des TSV hinein gelang D. Heisig die Entscheidung, als er einen Querpass von Nimmerjahn im Tor zum 3:0-Endstand unterbrachte

Kreisliga 2019/2020Die 4:1-Auswärtsniederlage in Seugast ist laut Trainer Maximilian Vollath in die Kategorie "unnötig" einzuordnen. Die Heimelf richtete ihr Spiel komplett auf den überragenden Sturmtank Adrian Robinson aus, agierte mit langen Bällen, während die Ostler versuchten, mit Kombinationsfußball Chancen zu kreieren. Leider mangelte es aus Sicht der Gäste an der Kaltschnäuzigkeit und dem Glück vor des Gegners Tor. Besser machte es der Gastgeber, der mit einem abgefälschten Schuss von Robinson FC-Keeper Leandro Ehring überwinden konnte.
Im zweiten Spielabschnitt kam die Heimelf besser in die Partie. Beim 2:0 blieb Eugen Baumbach nach Vorlage von Robinson eiskalt vor dem Tor. Doch auch von diesem Rückstand liesen sich die Ostler nicht beirren und verkürzten nur wenige Minuten später nach einer schönen Kombination durch Funk auf 2:1. Im Anschluss lag der Ausgleich in der Luft. In die Drangphase des FC Ost hinein setzte Robinson zum Solo an und vollende humorlos zum 3:1. Den Schlusspunkt setzte kurz vor dem Ende Gabriel Schimon zum 4:1-Endstand.

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Partner

Anmeldung

Anfahrt

Besucherzähler

Heute: 387

Gestern: 738

Monat: 13821

Gesamt seit 01.03.2012: 1143156

Partner

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.