Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Vorberichte
Fußball, Weiden, Fußballverein

Kreisliga 2015/2016Die zweite Derbyniederlage in Folge mussten die Ostler bei der 0:1-Niederlage in Folge einstecken. Die Aussichten auf einen Platz unter den ersten Dreien schwinden somit immer mehr, was auch Trainer Peter Kämpf so sieht: "Langsam fährt der Zug ohne uns ab." Einen Vorwurf will er seiner Mannschaft aber nicht machen: "Trotz aller Widrigkeiten hat meine Elf ein starkes Spiel abgeliefert." Sein Team soll sich nun auf Sonntag konzentrieren und wenn möglich zumindest im letzten Spiel vor der Winterpause noch einen Dreier einfahren. Zu Gast ist die DJK Irchenrieth, die Mitten im Abstiegskampf steckt und jeden Punkt brauchen kann. Ein anschauliches Fußballspektakel wird demnach nicht zu erwarten sein. Um sich positiv in die Winterpause zu verabschieden, fordert Kämpf seine Mannschaft dazu auf, in diesem letzten Spiel noch einmal alles aus sich herauszuholen. Gleichzeitig warnt er vor dem Gegner: "Meiner Ansicht nach ist Irchenrieth stärker als es der momentane Tabellenplatz aussagt. Alleine der glückliche 1:0-Hinspielerfolg in einem engen Spiel sollte Warnung genug sein."

Kreisliga 2015/2016Im Derby gegen Schirmitz hat sich erneut gezeigt, dass wohl einfach das letzte Quäntchen fehlt, um dieses Jahr ganz vorne mitzumischen. Trainer Peter Kämpf bedauert die Niederlage: "Leider wurden wir für unseren Aufwand gegen abgezockte Schirmitzer nicht zumindest mit einem Punkt belohnt." Gegen die SpVgg SV Weiden II gilt es nun den Blick wieder nach vorne zu richten. Allen im Weidner Osten ist bewusst, dass man auf die Mannschaft der letzten zwei Monate trifft. Zehn Spiele, acht Siege und zwei Unentschieden - eine Bilanz, die für sich spricht. Noch dazu kommt, dass die Bayernligamannschaft bereits am Freitag spielt, so dass die Ostler mal wieder auf eine optimal aufgerüstete "Zweite" treffen wird. Kämpf stuft die Situation realistisch ein: "Wenn wir nicht zumindest punkten, dann ist der Zug Richtung Aufstiegsplätze wohl abgefahren." Auch wenn man diese Saison noch nie aus dem Vollen schöpfen konnte, besonders in der jetztigen Phase macht sich die personell angespannte Situation negativ bemerkbar.

Kreisliga 2015/2016Nach zwei Auswärtsspielen in Folge stehen nun die Derbywochen an. Zunächst gibt der Nachbar aus Schirmitz seine Visitenkarte im Weidener Osten ab, ehe man die Woche drauf ans Wasserwerk zum Stadtderby muss. Nicht alles Rund lief letzte Woche in Neustadt, aber zumindest den wichtigen Auswärtsdreier konnte man mit nach Hause nehmen. Trainer Peter Kämpf konnte lediglich die Einstellung seiner Mannschaft überzeugen: "Trotz einiger Widrigkeiten lieferte meine Elf zumindest kämpferisch die bisher beste Saisonleistung ab." Am Samstag wartet dann ein anderes Kaliber auf die Ostler. Aufgrund der vielen Verstärkungen galt Schirmitz als Topfavorit auf die Meisterschaft, liegt aber nach vielen kleinen Ausrutschern bereits fünf Punkte hinter Spitzenreiter Plößberg zurück. Im Hinspiel gab es für die Weidener eine deftige 0:3-Pleite, bei der die Mannschaft die schlechteste Leistung seit vier Jahren bot. Kämpf hofft natürlich, dass es dieses Mal wesentlich enger wird und hat auch gleich einen Grund dafür parat: "Die Mannschaft tritt derzeit sehr fokusiert auf." Wirft man einen Blick auf die Tabelle, wird relativ schnell klar, dass beide Teams zum Siegen verdammt sind. Die Zuschauer dürfen sich also auf ein heißes Match freuen. Neben den Dauerausfällen im Offensivbereich wiegt die Rotsperre gegen Johannes Stark dieses Mal besonders schwer.

Kreisklasse 2015/2016"Auch für uns stehen die Wochen der Wahrheit an", betont Trainer Martin Oppitz eindringlich die Bedeutung der nächsten Begegnungen. Ersatzgeschwächt aufgrund einer Grippewelle stand man in Rieden bei der besten Mannschaft der Liga auf verlorenem Posten. In den nächsten vier Spielen müssen nun Punkte her. Zum Rückrundenauftakt startet man in Kauerhof, dem dritten Auswärtsspiel in Folge. Wenn Oppitz dabei an das Hinspiel denkt, muss er immer noch den Kopf schütteln und spielt dabei auf die krasse Fehlentscheidung der Schiedsrichterin an, welche damals die Begegnung maßgeblich zu Ungunsten der Ostler entschied: "Jammern hilf nichts. Ich schätze Kauerhof als ebenbürtigen Gegner ein und gegen diesen wollen und sollten wir am besten dreifach punkten." Erneut kündigt Oppitz wieder große personelle Veränderungen an. Leider muss er bis zur Winterpause auf Hüseyin Yayar verzichten.

Kreisliga 2015/2016Nach dem durchaus respektablen 0:0-Unentschieden in Auerbach gehen die Wochen der Wahrheit für Trainer Peter Kämpf und seine Mannschaft weiter. Nun steht die Reise zum Nachbarn aus Neustadt an. Die DJK entwickelte sich in dieser Saison von der Überraschungsmannschaft zum Titelanwärter und zeigte insbesondere gegen Topmannschaften immer wieder starke Leistungen. Trainer Peter Kämpf blickt ein wenig zwiegespalten auf das Spiel in Auerbach zurück: "In der Defensivarbeit waren wir sehr präsent, leider hat uns an diesem Tag in der Offensive die Durchschlagskraft gefehlt." Dennoch attestiert er seiner Mannschaft eine gute Vorstellung, da sie endlich auch kämpferisch überzeugen konnte. Diesen Einsatz muss die Mannschaft jetzt in Neustadt allerdings bestätigen und das ist auch notwendig, wie Kämpf aus dem Hinspiel weiß: "Uns erwartet eine taktisch und läuferisch starke Mannschaft, die in der Defensive kompakt steht und nach vorne immer wieder Nadelstiche setzen wird." Auch wenn der Übungsleiter sich gerne für die Hinspielniederlage revangieren möchte, blauäugig werden er uns seine Truppe dieses Mal nicht ins Spiel gehen: "Wir wollen wie aus Auerbach nicht punktlos nach Hause fahren."

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Partner

Anmeldung

Anfahrt

Besucherzähler

Heute 48

Gestern 1699

Woche 4776

Monat 10117

Insgesamt 2598807

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Partner

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.