Kreisliga 2019/2020Trotz des 8:2-Auswärtserfolges in Tremmersdorf gegen eine ersatzgeschwächte Heimelf hebt im Weidner Osten keiner ab. Auch Trainer Peter Kämpf weiß das Ergebnis richtig einzuordnen: "Wir hatten enorme Probleme in der Anfangsphase. Erfreulich war, dass wir diesmal unsere Chancen gemacht haben." An die gute Chancenauswertung soll seine Elf auch im Heimspiel gegen Dießfurt anknüpfen. Die Gäste stehen jenseits von Gut und Böse und ließen zuletzt ein wenige federn. Kein Grund für Kämpf und seine Mannschaft den Gegner zu unterschätzen: "Dießfurt verkauft sich momentan unter Wert und ich bin mir sicher, dass wir gegen Dießfurt nicht so viele Chancen bekommen werden." Um die gute Offensive der Gäste in den Griff zu bekommen, fordert der Coach nach zuletzt acht Gegentoren in vier Spielen von seiner Elf, dass man in der Defensive endlich wieder besser steht und den gegnerischen Angreifern keinen Raum zur Entfaltung gibt. Der Kader bleibt im Vergleich zur Vorwoche nahezu unverändert.