Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Spielberichte
Fußball, Weiden, Fußballverein

Kreisliga 2014/2015Aufgrund einer Leistungssteigerung in Durchgang zwei behielt die Heimelf mit 3:1 am Ende die Oberhand und feierte einen versöhnlichen Saisonabschluss. In der ersten Halbzeit wurde den wenigen Zuschauer eine zähe Partie mit wenigen Chancen und leichten Vorteilen für die Gäste geboten.
Im zweiten Spielabschnitt verpasst Andreas Heller zunächst die Führung für die Heimelf. Anschließend verlagerte sich das Geschehen in den SC-Strafraum. Aus vier Foulspielen sprangen zwei Elfmeter - beide Male wurde Marco Nimmerjahn regelwidrig zu Fall gebracht - heraus, die von Marc Diener und Valerian Ginder zum beruhigenden 2:0 aus Sicht der Ostler verwandelt werden konnten. Andreas Igl legte noch Vorlage von Florian Gillitzer den dritten Treffer für den FC Ost nach. Der nie aufsteckende SC kam durch Simon Hollmer nach einer Ecke noch einmal zum 3:1-Anschlusstreffer, bei dem es am Ende dann aber auch blieb.

Kreisliga 2014/2015Das war es dann wahrscheinlich mit der Relegation. Durch die 0:2-Niederlage beim direkten Konkurrenten aus Erbendorf und dem damit verbundenen Abrutschen auf Rang drei hat es die Kämpf-Elf nun nicht mehr selbst in der Hand. Dabei begann die Partie mit einem Paukenschlag als Johannes Stark nach einem Diagonalball von Daniel Eckl allein vor TSV-Torhüter Andre Walberer auftauchte aber überhastet abschloss. Doch anschließend machte das Spitzenspiel seinem Namen keine Ehre. Die Heimelf versuchten ununterbrochen mit dem einen Spielzug - weiter Ball auf Peter Tretter, der versuchte auf Sandro Hösl zu verlängern - ihren Goalgetter in Szene zu setzen. Dies gelang einmal als beide FC-Verteidiger wegrutschten, sich Hösl aber zu weit nach links abdrängen lies. Auf der anderen Seite hatte U19-Spieler Michael Werner noch einmal eine Chance im eins gegen eins gegen Walberer, welcher aber Sieger blieb.
Im zweiten Durchgang wurde es nicht besser. Ein Distanzschuss von Alexander Funk und eine Freistoßflanke von Andreas Heller an der die eingewechselten Chrsitian Heller und Philipp Ponader vorbeisegelten blieben die einzigen Annäherungen auf Seiten der Ostler. Auf der anderen Seite hatten die Gastgeber nach einem Eckball eine Chance aus spitzem Winkel als der Ball auf dem Tornetz landete. Es rechnete schon alles mit dem Abpfiff, da schlug er doch noch zu. Die FC-Hintermannschaft konnte einen Eckball nicht klären, nach der wiederholten Hereingabe stocherte Hösl den Ball im Gewühl über die Linie. Die Gäste waren nicht mehr in der Lage zurückzuschlagen. In der Nachspielzeit setzte Sandro Hösl mit seinem zweiten Treffen den 2:0-Schlusspunkt.

Kreisliga 2014/2015Am Ende war es ein Sieg des Willens gegen eine Gästeelf, die sich zu keinem Zeitpunkt geschlagen gab. Dabei erspielte sich die Ostler im ersten Durchgang mehr als ein halbes Dutzend guter Gelegenheiten, scheiterten aber entweder an sich selbst oder am überragenden SV-Keeper Sebastian Käs.
In Hälfte zwei ging es so weiter. Die Heimelf war bereits am Verzweifeln als U19-Akteur Jakob Siegert den Ball mit Gewalt über die Linie zur vielumjubelten 1:0-Führung drückte. Nur wenige Minuten später erzielte Florian Gillitzer die vermeintliche Vorentscheidung. Die Heimelf musste aber nochmal zittern, weil sie dem hohen Tempo am Ende Tribut zollen mussten.

Kreisliga 2014/2015Am Ende geht der 2:0-Derbysieg vor einer gut gefüllten Kulisse für die SpVgg Schirmitz dann auch so in Ordnung, da sie an diesem Tag die präsentere Mannschaft war. Insgesamt standen die Gäste sehr tief liesen die Gastgeber das Spiel machen und versuchten bei Ballgewinn schnell umzuschalten. Dies hätte auch beinahe das 0:1 gebracht als die SpVgg nach einer Flanke per Kopfball in Führung hätte gehen müssen. Auf der anderen Seite stand dann Alexander Funk allein vor SpVgg-Torhüter Julian Ramm, welcher seine Mannschaft wiederum vor dem Rückstand bewahrte.
Nach der Pause das gleiche Bild. Wieder waren es die Gäste, die das erste Ausrufezeichen setzten, aber diese Mal reagiert FC-Keeper Markus Stark bravourös. Auf der Gegenseite dann wohl die klarste Chance im ganzen Spiel als Marco Nimmerjahn der Ball vor die Füße viel, er aber aus fünf Meter das Kunststück zusammen brachte am leeren Tor vorbeizuschieben. Beim 0:1 hatten die Gäste dann Glück als die Unparteiische ein klares Foulspiel nicht ahndete. Michael Herrmann zog aus gut 25 Metern ab und verwandelte mit einem Sonntagsschuss. Mit vielen cleveren Aktionen nahmen die Gäste dann immer mehr Zeit von der Uhr. Eine Schläfrigkeit in der FC-Hintermannschaft bestrafte Martin Gmeiner kurz vor dem Ende mit dem 0:2-Endstand.

Kreisliga 2014/2015Es war keine Glanzleistung die die Kämpf-Elf in Irchenrieth ablieferte. Was man ihr aber zu Gute halten muss ist, dass sie nach einer verkorksten ersten Hälfte gegen eine kampfstarke DJK-Mannschaft eben diesen Kampf annahm. In Halbzeit eins lief bei den Gästen nicht viel zusammen. Trotzdem setzten die Ostler mit einem Lattentreffer von Hüseyin Yayar das erste Ausrufezeichen. Auf der anderen Seite scheiterte Markus Peetz an FC-Keeper Markus Stark. Weitere gute Chancen waren Mangelware.
Im zweiten Abschnitt nutzte der FC Ost einen Fehler im Spielaufbau der DJK um in Führung zu gehen. Andreas Igl bediente den durchgestarteten Alexander Funk, der zum 0:1 einschob. Jetzt waren auch die Möglichkeiten zum 0:2 da, aber die Ostler liesen einfach die zuletzt gezeigte Zielstrebigkeit vermissen. Von der Heimelf kam bis auf Standards nicht mehr viel. Den 0:2-Endstand erzielte Peter Gadac per Eigentor, nachdem sich Andreas Igl durchsetzte und den Schlussmann umkurvte, landete sein Klärungsversuch im eigenen Tor.

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Partner

Anmeldung

Anfahrt

Besucherzähler

Heute 104

Gestern 1699

Woche 4832

Monat 10173

Insgesamt 2598863

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Partner

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.