Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Spielberichte
Fußball, Weiden, Fußballverein

Kreisliga 2019/2020Auch im achten Saisonspiel konnte der dezimierte heimische SV nicht punkten und sitzt damit weiter am Tabellenende fest. Bereits kurz nach Spielbeginn erwischte der Gast einen Blitzstart und erzielte durch Dominik Forster den 1:0-Führungstreffer. Die "Ostler" übernahmen fortan die Spielkontrolle, Störnstein unterliefen viele einfache Abspielfehler, dennoch blieben Chancen bis zur Pause auf beiden Seiten Mangelware.
Gleich nach Wiederbeginn gelang erneut Dominik Forster mit einem sehenswerten Seitfallzieher die verdiente 2:0-Führung. Danach verflachte die Partie etwas, auch weil der FC Weiden-Ost einen Gang zurückschaltete. Trotzdem blieben die Gäste stets Herr der Lage und fanden in SV-Keeper Tobias Schedl ihren Meister, der mit seinen Paraden eine höhere Niederlage für die Heimelf verhinderte.

Kreisliga 2019/2020Die Gäste präsentierten sich als das griffiger Team und gingen durch Lukas Heinz früh in Führung, der vom Sechzehner ins lange Eck vollendet. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel, bei dem zuerst Michael Werner für die Heimelf den Ausgleich markierte, welcher aber wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zurückgepfiffen wurde. Hirschau blieb stets durch schnelle Vorstöße gefährlich und hätte durch einen Freistoß von Johannes Pfab beinahe auf 0:2 gestellt.
Auch im zweiten Durchgang blieb es ein offener Schlagabtausch, bei dem die Gäste allerdings zielstrebiger agierten. Die Ostler ließen insbesondere vor des Gegners Tor die Durchschlagskraft vermissen. Erst wurde der zweite Treffer für die Gäste wegen Abseits noch zurückgepfiffen. Nur wenig später senkte sich eine Freistoßflanke von Martin Kügler genau in den Knick zum 0:2. Die Heimelf war weiterhin bemüht, den Rückstand noch einmal zu verkürzen, scheiterten aber immer wieder an Gästeschlussmann Alexander Köck oder der eigenen Ungenauigkeit, so dass es unterm Strich beim verdienten Auswärtserfolg von Hirschau blieb.

Kreisliga 2019/2020Die Gäste waren zu Beginn besser im Spiel als die Heimelf und drückten vom Anstoß weg auf die Führung. Die Ostler überstanden die Druckphase der Gäste schadlos und setzten von Minuten zu Minute eigene Nadelstiche. Der erste gut vorgetragene Angriff der Heimelf führte zur 1:0-Führung durch Florian Schrepel, den Michael Werner nach einem schönen Solo in Szene setzte.
Der zweite Spielabschnitt begann äußerst zerfahren. Viele Spielunterbrechungen prägten die erste halbe Stunde der zweiten Hälfte. In die Druckphase der Gäste hinein erwies sich die Einwechslung von Valerian Ginder als Glücksgriff. Dieser brachte Ruhe ins Spiel der Heimelf und bereitete die entscheidenden Aktionen für den Erfolg der Heimelf vor. Erst durfte Andreas Heller jubeln. Noah Forster markierte mit einem sehenswerten Schlenzer das 3:0, ehe Werner für den 4:0-Schlusspunkt sorgte.

Kreisliga 2019/2020Es war ein hartes Stück Arbeit für die Elf um Kapitän Benedikt Sichert. Dennoch verdienten sich die Kicker der Ostler den Auswärtserfolg, die von Beginn an Ball und Heimelf laufen ließen. So dauerte es nicht lange, ehe Florian Schrepel zu den ersten beiden Torchancen kam. Auch in der Folgezeit blieben die Gäste am Drücker. In einer Vielzahl an Aktionen im Sechzehner der Heimelf blieben die Weidener aber glücklos und scheiterten immer wieder an einem Abwehrbein oder SC-Keeper Sebastian Wöhrl. Mit der Zeit kam der SC besser in die Partie und hatte durch Tim Frohnhöfer die dickste Chance auf die Führung, doch sein Kopfball aus kurzer Distanz landete genau in den Händen von U19-Gästekeeper Dominik Egeter.
Nach dem Wechsel ging es Schlag auf Schlag. Nachdem Dominik Forster im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Alexander Sax den fälligen Strafstoß zum 0:1. Nur wenige Zeigerumdrehungen später köpfte Schrepel eine Ecke von Sax zum 0:2 über die Linie. Einen Stellungsfehler in der Abwehr nutzte Fabian Lober eiskalt zum 1:2-Anschlusstreffer. Plötzlich mussten die Gäste wieder um den Erfolg bangen, zumal Daniel Heisig und Schrepel weitere Chancen liegen ließen. In die anschließende Drangphase der Heimelf hinein wurde erneut Forster im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt. Wieder trat Sax an und verwandelte zum endgültigen 1:3-Endstand.

Kreisliga 2019/2020Mit einem deutlichen Heimsieg über den personell arg gebeutelten TSV aus Erbendorf meldeten sich die Ostler zurück. Der Beginn war zwar von Nervosität geprägt, aber mit der Zeit kamen die Hausherren immer besser ins Spiel. Den Torreigen eröffnete Florian Schrepel. Von da an spielte sich die Heimelf in einen Rausch. Dreimal Dominik Forster und ein weiteres Mal Schrepel schraubten das Ergebnis auf 5:0 zur Halbzeit hoch. Den einzigen Vorwurf, den sich die Ostler gefallen lassen mussten, war die schlechte Chancenauswertung in dieser Halbzeit.
Diese sollte auch im zweiten Durchgang Bestand haben. Zusätzlich schlichen sich immer wieder Leichtsinnsfehler ein, die den Spielfluss unnötig störten. Dennoch erhöhten Schrepel, Daniel Heisig und Valerian Ginder bis zum Ende noch auf 8:0.

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Partner

Anmeldung

Anfahrt

Besucherzähler

Heute 1968

Gestern 2526

Woche 9509

Monat 54810

Insgesamt 1289854

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Partner

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.