Kreisliga 2019/2020Die Gäste aus Mantel spielten gut mit und machten es der Heimelf von Beginn an schwer. Bei der frühen 1:0-Führung für die Gäste deklassierte Koffi Assila mit einer Bewegung gleich zwei FC-Abwehrspieler und vollendete allein vor FC-Keeper Mert Selvi souverän. Die Ostler gaben aber die richtige Antwort und markierten nur wenige Zeigerumdrehungen später durch Aurélien Vézard den 1:1-Ausgleich. Durch einen hervorragenden Spielzug über Noah Forster und Michael Werner drehten die Ostler wiederum nur wenige Momente später die Partie, als Dominik Forster am zweiten Pfosten den Ball über die Linie drückte. Bei der 3:1-Halbzeitführung profitierte D. Forster dann von einer Unachtsamkeit der Gästeabwehr und köpfte einen schnell ausgeführten Freistoß von Vézard über VfB-Torhüter Johannes Birner ins Tor.
Nach dem Wechsel sah es zunächst nicht danach aus, dass Mantel noch einmal zurückkommen könnte. Als Sebastian Bierler dann völlig freistehend mit einem feinen Heber den 3:2-Anschluss erzielte, war plötzlich wieder Spannung in der Partie geboten. Auf der Gegenseite verhinderten dann gleich zwei Gästespieler auf der der Linie gegen Florian Schrepel die erneute Zwei-Tore-Führung, welche dennoch D. Forster beim anschließenden Eckball akrobatisch besorgte. Den 5:2-Endstand markierte Andreas Heller mit dem Tor des Tages per Distanzschuss in den linken Winkel.