Kreisliga 2019/2020Die Gäste präsentierten sich als das griffiger Team und gingen durch Lukas Heinz früh in Führung, der vom Sechzehner ins lange Eck vollendet. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel, bei dem zuerst Michael Werner für die Heimelf den Ausgleich markierte, welcher aber wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zurückgepfiffen wurde. Hirschau blieb stets durch schnelle Vorstöße gefährlich und hätte durch einen Freistoß von Johannes Pfab beinahe auf 0:2 gestellt.
Auch im zweiten Durchgang blieb es ein offener Schlagabtausch, bei dem die Gäste allerdings zielstrebiger agierten. Die Ostler ließen insbesondere vor des Gegners Tor die Durchschlagskraft vermissen. Erst wurde der zweite Treffer für die Gäste wegen Abseits noch zurückgepfiffen. Nur wenig später senkte sich eine Freistoßflanke von Martin Kügler genau in den Knick zum 0:2. Die Heimelf war weiterhin bemüht, den Rückstand noch einmal zu verkürzen, scheiterten aber immer wieder an Gästeschlussmann Alexander Köck oder der eigenen Ungenauigkeit, so dass es unterm Strich beim verdienten Auswärtserfolg von Hirschau blieb.