Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Spielberichte
Fußball, Weiden, Fußballverein

Wartungsarbeiten

Am 20. Oktober 2018 finden Wartungsarbeiten an unserer Webseite statt. Die Webseite wird an diesem Tag nur unregelmäßig erreichbar sein.

Kreisliga 2018/2019Die Heimelf zeigte nicht ihre beste Saisonleistung, überzeugte aber wenigstens kämpferisch gegen eine kompakte Gästeelf, die es den Ostler an diesem Tag in allen Belangen schwer machte. Das Bemühen war dem FC Ost zwar anzusehen, aber erst ein Distanzschuss von Florian Stadler schlug im Kasten des VfB zum 1:0 ein. Mantel versteckte sich keineswegs und hatte nach einem Eckball, der am Pfosten landete, die größte Ausgleichschance in Hälfte eins.
Nach dem Seitenwechsel kam die Heimelf zwar besser aus den Startlöchern, den ersten Treffer erzielte aber der VfB. Die Ostler vertendelten im Mittelfeld leichtfertig den Ball. Der anschließende Freistoß landete an der Hand eines FC-Verteidigers. Den folgenden Strafstoß verwandelte Sebastian Jany souverän zum 1:1-Ausgleich. Da die Gäste in der Folgezeit stark verteidigten und die Ostler die sich ihnen bietenden Halbchancen nicht zu verwerten wussten, lag das Remis bereits in der Luft. Allerdings hatte Michael Werner was dagegen, der einen Freistoß in den rechten Winkel verwandelte und somit für den 2:1-Endstand sorgte.

Kreisliga 2018/2019Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg konnten die Ostler in Kemnath endlich wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen. Die Begegnung begann mit viel Schwung der Gäste, welcher bereits in der 7. Spielminute zur 0:1-Führung führte. Jakob Siegert nahm Maß und vollendete vom Sechzehner ins lange Eck. Auch im Anschluss kamen die Ostler immer wieder in aussichtsreiche Positionen, nutzen diese aber nicht, sodass die Heimelf Lunte roch und schließlich durch Christian Schmiga zum 1:1-Ausgleich kam. In der Folgezeit schwammen die Gäste und konnten mehrfach von Glück sprechen nicht in Rückstand zu geraten.
Auch im zweiten Spielabschnitt zeichnete sich dieses Bild fort. Die Ostler waren lediglich darum bemüht ihren Kasten sauber zu halten und mussten mehrere brenzlige Situationen überstehen. Mit Glück und Einsatz überstanden die Gäste diese Phase schadlos und kamen aus dem Nichts zum erneuten Führungstreffer, als Florian Gillitzer Daniel Heisig auf die Reise schickte und dieser vom Sechzehner vollendete. Dasselbe Duo sorgte in der Nachspielzeit für den 1:3-Endstand, als Heisig seinen Gegenspieler und SVSW-Torhüter Nikolas Wiesent narrte und überlegt ins Eck vollendete.

Kreisliga 2018/2019Die Heimelf schlägt sich zur Zeit selbst. Wie schon in Dießfurt serviert man dem Gegner die Tore auf dem Silbertablett und schafft es einfach nicht gegen eine gestaffelte Abwehr für ausreichend Torgefahr zu sorgen. Dazu kommt noch, dass man bis zum Gegentor durch Philipp Ertl das Spiel vollkommen verschlief. Ertl nutzte einen Abstimmungsfehler zwischen FC-Keeper und Innenverteidiger aus und schob aus kurzer Distanz ins leere Tor zum 0:1 ein. Vom Gegentor wachgerüttelt zeigte nun auch die Heimelf erste Offensivbemühungen. DJK-Torhüter Daniel Hecht fischte einen Schuss von Michael Werner aus dem Eck. Erneut war es Ertl, der einen Stockfehler der Ostler Hinterelf gnadenlos ausnutzte und auf 0:2 nach einer Hereingabe von Pavel Karlicek stellte. Vor der Pause lenkte Hecht noch einen Kopfball von Florian Gillitzer an die Latte.
Nach dem Wechsel war die Heimelf zwar bemüht den Anschlusstreffer zu erzielen, konnte sich gegen die tief stehende Defensive der Gäste aber nicht entscheidend in Position bringen, sodass bis auf Fernschüsse, die meistens ihr Ziel verfehlten, nichts Zählbares mehr heraussprang. Die Gäste verteidigten ihren Vorsprung konsequent und hätten nach einem Konter sogar noch den dritten Treffer erzielen können.

Kreisliga 2018/2019Die Gäste verpassten es an diesem Tag in der Anfangsviertelstunde alles klar zu machen. Dabei begann die Partie nach dem Geschmack der Ostler, als Florian Gillitzer Flügelflitzer Michael Werner in Szene setzte, der Sebastian Käß im Tor der Heimelf keine Chance lies. Im Anschluss berannte der FC Ost das Tor der Dießfurter im Minutentakt. Aurélien Vézard zweimal und Werner hätten bereits nach fünfzehn Minuten für eine mehr als deutliche Führung sorgen können, vergaben aber fahrlässig. Mit der Zeit kam die Heimelf besser in die Partie. Nutznießer war Alexander Mosin, der gleich drei Abwehrspieler narrte und ins lange Eck vollendete. Noch vor der Pause wurde dann Werner von Käß rigoros im Sechzehner von den Beinen gesenst. Doch noch schwerer als der nicht gegebene Strafstoß wog der verletzungsbedingte Ausfall von Werner im Anschluss.
Der zweite Durchgang begann erneut gut aus Sicht der Ostler. Michael Högen schickte Florian Stadler, der Käß austanzte und zur erneuten Gästeführung einschob. Doch wiederum sollte die Führung nicht halten. Florian Prantzke nahm in einer Bewegung einen Diagonalball an, narrte erneut die Gästeabwehr und vollendete zum 2:2-Ausgleich. Selber Spieler konnte zehn Minuten später sein Glück kaum fassen, als ein verunglückter Torschuss, der sein Ziel verfehlte, von den Hacken von Gästekeeper Leandro Ehring doch noch im Tor der Ostler landete. Im Anschluss vergaben die Gäste durch Gillitzer, Vézard und Forster mehrfach die Chance auf den Ausgleich. Diese Nachlässigkeit nutzten die Dießfurter eiskalt aus und machten durch Simon Schmid kurz vor dem Ende den Deckel zum 4:2-Endstand drauf.

Kreisliga 2018/2019Wenn du gegen eine Mannschaft spielst, die mit 11 Mann verteidigt, dann musst du eine deiner drei Torchancen nutzen, um als Sieger vom Platz zu gehen. Da die Ostler diesen Leitsatz nicht umsetzen konnten, blieb es in einem schwachen Kreisligaspiel am Ende beim 0:0, bei dem FC-Keeper Ehring keinen einzigen Ball aufs Tor bekam. Dabei begann die Partie vielversprechend, als Aurélien Vézard nach nur wenigen Minuten die erste Torchance per Kopf hatte. Im Anschluss formierte sich allerdings der Abwehrriegel der Gäste, sodass die Heimelf nur noch durch Marc Diener und Benedikt Sichert zu Abschlüssen kamen.
In Durchgang zwei dasselbe Bild, auch wenn sich mit Dominik Forster mehr Optionen im Offensivspiel der Ostler ergaben. So war es auch Forster, der seine Mannschaft beinahe Jubeln lies, dessen Kopfbälle aber haarscharf am Pfosten vorbeischrammten. Im Anschluss nahmen die Gäste clever die Zeit von der Uhr, sodass das Spiel bis zur Nullnummer so dahin plätscherte.

Homepage Likes

Gefällt Dir unsere Webseite?

Partner

Finde uns

FC Weiden-Ost auf Facebook

Termine

Training
(Herren)
19. Oktober, 18:30 - 21:30
Spiel: FC Weiden-Ost - SV Plössberg
(Herren)
21. Oktober, 15:00 - 18:00
Spiel: SV Kulmain II - FC Weiden-Ost
(Herren)
21. Oktober, 15:00 - 18:00
Training
(Herren)
23. Oktober, 19:00 - 22:00
Training
(Herren)
26. Oktober, 18:30 - 21:30

Besucherzähler

Besucher heute: 448
Besucher gestern: 565
max. Besucher pro Tag: 1.194
gerade online: 3
Besucher gesamt: 1.040.085
Zählerstart: 01.03.2012

Wetter

Teilweise bewölkt

5°C

Weiden

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 95%

Wind: 8.05 km/h

  • 19 Okt 2018

    Überwiegend bewölkt 15°C 4°C

  • 20 Okt 2018

    Überwiegend bewölkt 15°C 5°C

FIFA-Club-Meisterschaft 2018



Samstag, 03. November 2018
Sportheim FC Weiden-Ost

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Sponsoren

Letzter Gästebucheintrag

Grüße an SR Jonas Schieder
Ich wünsche SR Jonas Schieder als Ass.am 27.02.16 mit seinem Team beim Spi...

FC Weiden-Ost TV

Hallenbezirksmeisterschaft
SpVgg Pfreimd - FC Weiden-Ost 2:2
 

 

Hallenbezirksmeisterschaft
FC Weiden-Ost - SpVgg SV Weiden 2:3
 

 

Weitere Videos gibt es auf unserem Youtube-Kanal:
FC Weiden-Ost
 

Anfahrt

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...