Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Spielberichte
Fußball, Weiden, Fußballverein

Kreisklasse 2017/2018Eine starke taktische und kämpferische Leistung lieferten die jungen Ostler gegen Waldau ab. Nach sieben Minuten unterschätzte SV-Keeper Markus Müssig einen langen Ball von Lukas Hegner, so dass der durchgestartete Michael Kraus unbedrängt zur 1:0-Führung einschieben konnte. In der Folgezeit vergab sowohl die Heim- als auch die Gästeelf jeweils eine gute Gelegenheit.
Nach dem Wechsel konnte sich U19-Keeper Leandro Ehring auszeichnen, als er seine Elf mit zwei starken Paraden vor dem Ausgleich bewahrte. Nach gut einer Stunde schob Daniel Heisig zum 2:0 ein, doch Schiedsrichter Reinhard Marschick wollte eine Abseitsstellung gesehen haben. Die Ostler mussten sich aber dennoch nicht lange bis zum 2:0 gedulden, da nur kurze Zeit später Hegner eine Krichenbauer-Ecke in die Maschen köpfte. Angeführt vom starken Thomas Skora spielten die jungen Weidener das Ergebnis im Anschluss nach Hause, welches Lukas Neubert kurz vor dem Ende mit einem Fernschuss aufs leere Tor beinahe noch erhöht hätte.

Kreisliga 2017/2018Die Spieler um Kapitän Marc Diener wollten von Beginn an die zuletzt schwachen Offensivleistungen vergessen machen und gleich in der ersten Spielminute wurden ihre Bemühungen belohnt. Ein langer Ball hebelte die VfB-Abwehr aus, Alexander Sax bediente Michael Werner, der zum 0:1 vollendete. Nur zwei Minuten später führte das gleiche Rezept wieder zum Erfolg, wobei dieses Mal Werner Aurélien Vézard frei spielte. In der Folgezeit fing sich die Heimelf, die bei einer strittigen Szene auf Starfstoß votierte. Das Tor fiel aber wiederum auf der anderen Seite, als Florian Gillitzer mit einem Distanzschuss das Leder ins Eck zum 0:3 jagte. Die muntere Partie behielt ihre Spannung, da dann auch die FC-Hintermannschaft schlief und Niklas Fröhlich nach einem langen Ball zum 1:3-Pausenstand einschieben konnte.
Im zweiten Abschnitt versuchte die Heimelf noch einmal heran zu kommen, allerdings wurden ihre Bemühungen im Keim erstickt, als sich Werner auf der Grundlinie durchtankte und dessen Hereingabe Alexander Sax zum 1:4 in die Maschen drosch. Von da an war die Begegnung gelaufen. Am Ende konnte Werner seine starke Leistung noch mit dem 1:5 krönen, als ihn Jakob Siegert mustergültig frei spielte.

Kreisliga 2017/2018Man merkte der Heimelf von Beginn an an, dass sie die Niederlage vom Freitagabend gegen Tremmersdorf wett machen wollte. Die Ostler kombinierten sich zwar immer wieder gefällig vors Gästetor, es fehlte aber die letzte Präzision bzw. ein Torjäger, der die Vorarbeiten verwertete. Die Gäste kamen vor der Pause einmal gefährlich vors Tor, blieben aber ebenfalls glücklos.
Nach dem Wechsel legte der FC Ost gut los. Alexander Sax spielte Michael Werner frei, der vor SV-Keeper Thomas Krapfl die Nerven behielt und zum 1:0 vollendete. Im Anschluss verpasste es die Heimelf den Deckel drauf zu machen. Zudem haderten die Ostler mit dem Unparteiischen, der zweimal auf den Punkt zeigen hätte können, der fällige Pfiff blieb allerdings aus. Am Ende hätte die Heimelf den Sieg durch Passivität beinahe noch verspielt, allerdings konnten die Gäste die Einladung der Ostler nicht nutzen, so dass es beim knappen Vorsprung für den FC Ost blieb.

Kreisliga 2017/2018Zwar glich das Spiel Einbahnstraßenfußball Richtung Gästetor, allerdings verdiente sich am Ende Tremmersdorf auch ein wenig die Punkte für seine disziplinierte Leistung. Von Anfang an überlies die Auswärtsmannschaft der Heimelf das Leder und zog sich tief in die eigene Hälfte zurück. Aus diesem Grund spielte sich vieles im Mittelfeld und um den Sechzehner der Gäste ab. Richtig gefährlich wurde es aber nicht. Auf der Gegenseite kam Tremmersdorf nach einem Missverständnis in der Hintermannschaft der Heimelf zur großen Möglichkeit in Führung zu gehen, doch Simon Bergemann im Tor der Ostler parierte glänzend.
Nach dem Wechsel dasselbe Spiel. Der FC Ost rannte an, fand aber kein Mittel um den Abwehrriegel der Gäste zu knacken. Auch das Schussglück war den Weidenern nicht hold. So verannen die Minuten ohne Zählbares. Kurz vor dem Ende nahm sich Patrick Dittner ein Herz, zog aus 20 Metern ab und erzielte aus dem Nichts heraus dann die 1:0-Führung für die Gäste. Die Heimelf versuchte zwar noch mit der Brechstange zum Ausgleich zu kommen, Tremmerdorf hätte aber mit einem Konter alles klarmachen können. Schlussendlich blieb es beim knappen 0:1-Auswärtserfolg der Gäste.

Kreisliga 2017/2018In einer hart umkämpften Partie kamen die Ostler bei der DJK Ebnath nicht über eine 1:1-Remis hinaus. Die Heimelf war von Beginn darauf gepolt, den Spielfluß der Gäste mit unerlaubten Mitteln zu unterbrechen und konnte diese auch bis zum Schluss vollends ausschöpfen, da Schiedsrichter Manfred Schröder jedes Einsteigen der Heimelf durchgehen lies. Die erste Möglichkeit hatte die DJK, als Thomas Schinner freigespielt wurde, der alleine vor FC-Keeper Roland Frischholz scheiterte. Auf der Gegenseite markierte Benedikt Sichert die 1:0-Führung nach einem Freistoß von Florian Stadler. Andreas Heller hätte diese kurz vor der Pause gar auf 2:0 ausbauen können.
Im zweiten Durchgang hatte die Heimelf dann den besseren Start. Nach einem Abstimmungsproblem in der FC-Hintermannschaft erzielte Florian Söllner den 1:1-Ausgleich. Von da an rückte der Fußball in den Hintergrund, da die Szenen auf dem Spielfeld immer hässlicher wurden. Erst landete ein Ellbogen im Gesicht von Michael Högen. Anschließend wurde Michael Werner am Mittelpunkt rüde von hinten um gegrätscht. Als nächstes wurden Aurélien Vézard die Stollen in den Oberschenkel gerammt. Zu guter Letzt landete ein Vollspann im Gesicht von Julian Weig. Das Positive aus Sicht der Ostler: Nur Weig musste mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Und das Ganze nur, weil Schiedsrichter Schröder für 90 Minuten seine Courage irgendwo liegen gelassen hatte.

Homepage Likes

Gefällt Dir unsere Webseite?

Partner

Finde uns

FC Weiden-Ost auf Facebook

Termine

Spiel: FC Weiden-Ost - DJK Irchenrieth
(Herren)
27. April, 18:15 - 21:15
Spiel: FSV Waldthurn - FC Weiden-Ost
(Herren)
27. April, 18:30 - 21:30
Spiel: TUS SG Hirschau II/Ehenfeld - FC Weiden-Ost
(Herren)
29. April, 13:15 - 16:15
Training
(Herren)
01. Mai, 19:00 - 22:00
Training
(Herren)
04. Mai, 18:30 - 21:30

Anmeldung

Besucherzähler

Besucher heute: 23
Besucher gestern: 398
max. Besucher pro Tag: 1.194
gerade online: 7
Besucher gesamt: 957.624
Zählerstart: 01.03.2012

Wetter

Teilweise bewölkt

2°C

Weiden

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 82%

Wind: 11.27 km/h

  • 27 Apr 2018

    Teilweise bewölkt 20°C 1°C

  • 28 Apr 2018

    Teilweise bewölkt 21°C 6°C

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Sponsoren

Letzter Gästebucheintrag

Grüße an SR Jonas Schieder
Ich wünsche SR Jonas Schieder als Ass.am 27.02.16 mit seinem Team beim Spi...

FC Weiden-Ost TV

Hallenbezirksmeisterschaft
SpVgg Pfreimd - FC Weiden-Ost 2:2
 

 

Hallenbezirksmeisterschaft
FC Weiden-Ost - SpVgg SV Weiden 2:3
 

 

Weitere Videos gibt es auf unserem Youtube-Kanal:
FC Weiden-Ost
 

Anfahrt

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...