Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Home
Fußball, Weiden, Fußballverein

SV Hahnbach (B) 0:1 (0:1) FC Weiden-Ost (B)

Aufstellung: Selvi - Siegert, Weig, Eckl, Kutscher - Sichert, Grund, Lache, Sax, Werner - Geier
Bank: Zäch, Yalcin, Grünauer, Zentner (ETW)
Tor: 0:1 Patrick Lache (21.)
Schiedsrichter: Josef Schatz (SV Freudenberg)
Zuschauer: 80

Im Spiel des Erstplatzierten aus Weiden gegen den direkten Verfolger SV Hahnbach setzte es einen knappen Sieg für die Ostler Truppe, den man sich aufgrund der besseren 1. Hälfte verdiente, jedoch auch das Quäntchen Glück am gestrigen Tage verzeichnen durfte. Ein tückischer Freistoß, den der Keeper schon zu halten schien, fand den Weg dennoch ins Tor. Zudem standen Mert Selvi sowie Jonas Zentner, der Selvi in der 2. Halbzeit aufgrund Verletzung vertrat, wie eine wahre Nummer Eins im Weidener Kasten und behielten die weiße Weste. In der Nachspielzeit entschied der sehr gute Schiedsrichter Schatz auf keinen Strafstoß, nachdem SV-Stürmer Fabian Brewitzer vermeintlich von den Beinen geholt wurde.

An Motivation durfte es wohl keinem der beiden Teams gefehlt haben. Dennoch gingen die Gäste aus dem Weidener Osten besser ins Spiel. Philipp Grund und Patrick Lache gaben erste Warnsignale in Richtung Alexander Heiß, der den verletzten etatmäßigen Keeper Sebastian Neiswirth ersetzte. Auf der anderen Seite konnte Mert Selvi das erste Mal sicher zufassen nach Distanzschuss von Patrick Reichert.
In der Folgezeit wurde die anfangs technisch gut geführte Partie durch viele kleinere Fouls tempomäßig vermindert, was zum Einen viele Fehlpässe zur Folge hatte, und auch ungewohnte Stockfehler in der Ostler Hintermannschaft, die neben der extrem schnellen Offensivabteilung der Schwarz/Gelben auch mit dem Wind zu kämpfen hatte.
Ein weiteres Foul sollte dem Verfolger dann jedoch zum Verhängnis werden, als Patrick Lache in der 21. Spielminute zuschlug und den Treffer des Tages erzielte. Freistoßposition halblinks, aus ca. 25 bis 30 Metern. Der stramme Schuss machte dem SV-Goalie zu schaffen und so prallte der Ball von dessen Handgelenk hinter die Linie - 0:1! Der Jubel auf dem Gästerang der gut 30 mitgereisten Weidener kannte keine Grenzen.
Michael Werner verpasste nach herrlichem Solo im Anschluss, gleich das zweite Tor nachzulegen. Bis zur Halbzeit blieben auf beiden Seiten noch weitere Chancen; die dickste hatte wohl Marco Seifert, ansonsten in der U19-BOL auf Torjagd, am Fuß, doch Mert Selvi lenkte dessen Abschluss gerade noch an den Pfosten.
Der zunächst erlösende Halbzeitpfiff erfolgte nach 40 Minuten vom sehr überzeugenden Referee Josef Schatz, der in diesem Spiel mit gelben Karte nicht sparte.
Die klare Anweisung von Coach Alex Lache lautete, nicht auf Biegen & Brechen das zweite Tor nachzulegen, sondern sich eher auf Konter zu fokusieren.
Die Hahnbacher erhöhten den Druck nun gewaltig und somit ergaben sich die Konterchancen, doch Patrick Lache scheiterte zweimal binnen kürzster Zeit im 1 gg. 1.
Etwa eine Viertelstunde nach Wiederbeginn musste der FC-Keeper Mert Selvi zum Schrecken aller das Spielfeld verlassen, nachdem er sich in einer Luftaktion aus Halbzeit eins verletzte. Für ihn stand Jonas Zentner nun im Tor, der in der Hinrunde bereits einige Mal hütete.
Nicht einmal zwei Minuten nach seiner Einwechslung stand Jonas Zentner schon im Mittelpunkt des Geschehens. Freistoß auf halbrechter Position, getreten von René Engelhart, Neuzugang des FC Amberg. Abwehrriese Jonas Dotzler kam frei zum Kopfball, doch Zentner parierte mit einem riesen Reflex und hielt im Nachfassen sogar sicher.
Schlag auf Schlag kamen die Bälle nun auf's Ostler Tor, doch Unglück sowie Unvermögen der Hahnbacher verwehrten ihnen den wohl verdienten Treffer. Die Ostler hingegen konnten sich nur noch einmal befreien als Manuel Zäch eine Hereingabe von Daniel Kutscher nicht im Tor unterbringen konnte und Alex Sax auch im zweiten Versuch scheiterte.
Das große Zittern war nun angesagt, doch es sollte letztendlich nichts mehr anbrennen. Angefeuert von den zahlreich erschienenen Ostler Fans, die sogar einen 9-Sitzer organisierten, wurde die Erfolgstruppe zum Sieg getragen.
Für die Spieler am Platz war der Schlusspfiff von SR Schatz die Erlösung schlechthin und wohl einer der wichtigsten Sieg der kompletten Fußballerkarriere. Beachtlich war auch die sehr faire Geste des Hahnbacher Trainers Jochen Deichler, der die negativen Gemüter beider Teams nicht zur Entfaltung kommen ließ und den Weidenern vorzeitig gratulierte.
13 Spiele - 11 Siege - 2 Unentschieden - 0 Niederlagen! Die grandiose Bilanz des Bezirksliganachwuchs. Das Interesse ist im ganzen Verein zu spüren. Trainer & Spieler der 1. Mannschaft bzw. U19, Förderverein & Vorstände anwesend. Es pusht ungemein. Noch sind aber 9 Spiele zu absolvieren. Angesichts der 5 Punkte Vorsprung gegenüber den Hahnbachern lässt der Druck von unten etwas nach, doch noch ist der Platz an der Sonne nicht ganz stabilisiert. Hierfür gilt es, kontinuierlich weiter sowohl die spielerische Leistung wie etwa beim Heimspiel gegen den SV Raigering als auch die kämpferische Leistung vom gestrigen Topspiel gegen den SV Hahnbach abzurufen.
Nächste Woche ist man aufgrund des Wochenendausflugs nach Oberhaching/München zum Training mit Nationalmannschaftskapitän Philipp Lahm spielfrei. Weiter geht's am 6. Mai in Ammerthal schon um 09:30 Uhr. Bis dahin! Danke für die tolle Unterstützung in der Hoffnung, dass dies noch nicht das Ende war!

Forza FC Ost!

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Werbepartner


pkwteile.de

Partner

Anmeldung

Anfahrt

Besucherzähler

Heute 49

Gestern 1518

Woche 11478

Monat 7054

Insgesamt 2200708

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Partner

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.