Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Home
Fußball, Weiden, Fußballverein

Nachdem die SpVgg Windischeschenbach im Vorjahr den Sprung an die Spitze nur ganz knapp verpasste, kührte sich der Vorjahresfinalist beim furiosen 7:0-Erfolg im Finale gegen den Gastgeber zum verdienten Turniersieger und reiht sich somit als sechster Titelträger bei der achten Auflage des Alois Schrödl & Hermann Paul Gedächtnis-Cups ein. Im kleinen Finale bezwang der von seinen Fans lautstark unterstützte Neuling TSV Schnelldorf den SV Waldau und sicherte sich somit Rang drei beim Turnier. Mit insgesamt 85 Turniertreffern wurden die gut 350 Zuschauer wieder einmal bestens unterhalten.


Das Siegerteam von der SpVgg Windischeschenbach zusammen mit Julian Hutter (SV Waldau), Martin Oppitz (Sportlicher Leiter FC Weiden-Ost) und Kai Trump (TSV Schnelldorf).

In Gruppe A bewies der TSV aus Schnelldorf (9) seine Qualität in der Halle und setzte sich ohne Punktverlust durch. Auf Platz zwei folgte der SV Waldau (6) ins Halbfinale, der das entscheidende Spiel gegen den zweifachen Turniersieger DJK Weiden (3) nach einem 0:1-Rückstand noch zu seinen Gunsten drehen konnte. Der VfB Rothenstadt (0) landete auf Rang vier.

Platz eins in der Gruppe B ging an den gastgebenden FC Weiden-Ost II (7), gefolgt von der punktgleichen SpVgg aus Windischeschenbach (7). Beide Mannschaften hatten das Ticket ins Halbfinale nach zwei Spielen bereits sicher und trennten sich in der Gruppenphase noch ausgeglichen mit einem 2:2-Unentschieden. Der ASV Neustadt/WN (3) holte sich mit einem 4:1-Erfolg gegen den TSV Neunkirchen (0) Rang drei.

Beide Halbfinalpaarungen waren heiß umkämpft. Trotz Führung und dem späteren Ausgleich der Schnelldorfer, die von ihren Fans immer wieder lautstark nach vorne gepeitscht wurden, reichte es am Ende nicht zum Einzug ins Finale, da sich Windischeschenbach auf seinen Torjäger Michael Bachmeier verlassen konnte, der in der Schlussminute den 3:2-Siegtreffer markierte. Noch spannender verlief das zweite Halbfinale. Dort trennten sich der FC Weiden-Ost II und der SV Waldau 2:2-Unentschieden in der regulären Spielzeit. Das Neunmeterschießen musste her, in dem die Gastgeber die besseren Nerven zeigten und somit ebenfalls ins Finale einzogen.

Angeführt von Torjäger Daniel Spitzer entschied der VfB Rothenstadt das Spiel um Platz sieben mit 3:2 gegen den TSV Neunkirchen für sich. Rang fünf ging an die DJK Weiden, die sich durch Tore von Patrick Ott, Michael Zahn und Nico Krebs gegen den ASV Neustadt/WN mit 3:1 durchsetzte, bei denen Richard Seel zwischenzeitlich der 1:1-Ausgleich gelang. Das kleine Finale zwischen Schnelldorf und Waldau ging wie in der Vorrunde an die Mittelfranken. Zwar brachte Tobias Hausner seinen SV zunächst in Front, Tobias Kraus und Tim Trump drehten allerdings die Begegnung und sicherten ihrem TSV Rang drei und eine Prämie von 50€. Dem SV Waldau auf Platz vier blieben immerhin noch 25€ für die Mannschaftskasse. Anders als in der Vorrunde war das Finale zwischen Windischeschenbach und dem FC Weiden-Ost II eine klare Angelegenheit. Dabei machte es der Gastgeber Michael Bachmeier und Co. insbesondere bei den ersten drei Gegentoren, die allesamt auf das Konto der Ostler gingen, zu einfach. Am Ende holte sich die SpVgg mit einem 7:0-Erfolg ihren ersten Turniersieg, sicherte sich den begehrten Wanderpokal und nebenbei noch die Siegerprämie von 100€. Als Zweitplatzierter erhielt der FC Weiden-Ost II immerhin noch 75€.

Die Firma Herrmann Paul GmbH sorgte dafür, dass alle am Turnier teilnehmenden Mannschaften zusätzlich einen hochwertigen Spielball erhielten. Als bester Torhüter wurde Julian Hutter (SV Waldau) und als bester Feldspieler Kai Trump (TSV Schnelldorf) ausgezeichnet. Mit seinen acht Turniertoren wurde Michael Bachmeier (SpVgg Windischeschenbach) bester Torschütze. Für alle Auszeichnungen gab es Gutscheine. Ein besonderes Lob geht an die Fangemeinde aus Schnelldorf, die trotz langer Anreise für beste Stimmung in der Mehrzweckhalle sorgte.

Die Ergebnisse gibts unter folgendem Link bei FuPa.

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Partner

Anmeldung

Anfahrt

Besucherzähler

Heute 943

Gestern 2371

Woche 8136

Monat 5658

Insgesamt 1375591

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Partner

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.