Am Montag, den 30.12.2019 von 17:00 - 22:00 Uhr, richtet der FC Weiden-Ost die 8. Auflage seines traditionellen Alois Schrödl & Hermann Paul Gedächtnis-Cups aus. Das Hallenturnier wird in Gedenken an Alois Schrödl und Hermann Paul durchgeführt, die beide über Jahre hinweg Außerordentliches für den FC Weiden-Ost geleistet haben. Sohn Wolfgang Paul übernimmt auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft über das Turnier. Wie im Vorjahr wird auch dieses Mal die Kreisklassen-Elf von Spielertrainer Maximilian Vollath als ausrichtende Mannschaft fungieren.

Bei der letzten Auflage sicherte sich der ASV Haidenaab-Göppmannsbühl den Turniersieg und reihte sich somit als fünftes Team in die Liste der Titelträger ein. Dieses Jahr wird es wieder einen Wechsel auf dem Thron geben. Die Auslosung hat ergeben, dass in Gruppe A der zweifache Turniersieger DJK Weiden (Kreisliga) auf den SV Waldau (Kreisklasse) und den VfB Rothenstadt (A-Klasse) trifft. Der Vierte im Bunde ist der TSV Schnelldorf, ein A-Klassist aus Mittelfranken, zu dem der Gastgeber ein freundschaftliches Verhältnis pflegt. In Gruppe B trifft die gastgebende Mannschaft des FC Weiden-Ost II (Kreisklasse) auf den zweimaligen Titelträger ASV Neustadt/WN und die SpVgg Windischeschenbach (beide Kreisklasse) sowie den Neuling TSV Neunkirchen (B-Klasse). Um wie jedes Jahr wieder torreiche Spiele zu garantieren, wird nach alten Richtlinien mit E-Schülertoren und einem normalen Lederball gespielt.

Die vier ersten Plätze werden mit einem Preisgeld prämiert. Darüber hinaus werden der beste Torhüter, der beste Torschütze und der beste Spieler des Turniers ausgezeichnet. Die Spielzeit beträgt in jeder Partie jeweils 12 Minuten. Der Eintritt ist frei. Für Essen und Getränke ist bestens gesorgt.

Den Spielplan gibt es unter folgendem Link bei FuPa.