Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Home
Fußball, Weiden, Fußballverein

Die Spielgemeinschaft Etzenricht II / Luhe-Wildenau II gewinnt das oberpfälzer Bezirksfinale um den Lotto Bayern Hallencup 2019 am 20.01.2019 in Weiden und vertritt die Oberpfalz damit am kommenden Samstag beim Landesfinale in Stadtbergen bei Augsburg.


Siegermannschaft der SG Etzenricht II/Luhe-Wildenau II mit Trainern, Betreuern und BFV-Bezirksvorsitzendem Thomas Graml (li.), BFV-Bezirksspielleiter Christian Wolfram (2.v.li.), Oberbürgermeister Kurt Seggewiß (3.v.li.), Vorstand FC Weiden-Ost Franz Bäumler (3.v.re.), BFV-Kreisspielleiter Albert Kellner (2.v.re.) und Lotto Bayern Bezirksstellenleiter Stefan Luger (re.). Bild: Karl Vollmer

Die SG Etzenricht II / Luhe-Wildenau II dominierte die Gruppe A am Ende ohne Punktverlust mit 12 Punkten, gefolgt vom TB 03 Roding auf Rang 2 mit 9 Punkten. Auf den Plätzen drei bis fünf folgten der Vorjahressieger SV Burgweinting, der TV 04 Hemau und die SpVgg Schirmitz.

In der Gruppe B landete die SpVgg Pfreimd mit 10 Punkten auf Rang eins, mit ihr zog der FC Weiden-Ost mit 9 Punkten ebenfalls ins Halbfinale ein. Es folgten der SV Schwarzhofen als Dritter, der FC Kosova Regensburg auf Platz Vier und die SpVgg Vohenstrauß als Tabellenfünfter.

Im ersten Halbfinale standen sich der TB 03 Roding und die SpVgg Pfreimd gegenüber. Durch die Treffer von Mario Kufner und Sandro Brey ging der TB 03 Roding früh mit 2:0 in Führung. Die SpVgg Pfreimd drehte jedoch die Partie mit insgesamt 5 Treffern durch Michael Gottfryd, Stephan Bloeth und Bastian Lobinger (3) und zog mit einem 5:2-Sieg ins Endspiel ein.

Im zweiten Halbfinale zwischen dem FC Weiden-Ost und der SG Etzenricht II / Luhe-Wildenau II gab es zunächst keine Tore, sondern einen Platzverweis für Weidens Michael Högen für eine Notbremse. Nach überstandener Unterzahl kassierten die Ostler aber dennoch zwei Gegentreffer durch Valmir Shabani und Nico Argauer. Michael Werner besorgte durch seine beiden Tore jedoch den Ausgleich für den FC Weiden-Ost. In der Schlusssekunde besorgte Konstantinos Lazogiannis mit dem 3:2 den Finaleinzug für die SG Etzenricht II / Luhe-Wildenau II.

Im Spiel um Platz 3 ließ der gastgebende FC Weiden-Ost dann dem TB 03 Roding keine Chance und siegte mit 4:2. Die Weidener Treffer erzielten Daniel Füßl, Aurelien Vezard und Michael Werner (2). Für Roding trafen Christian Kufner und Mario Kufner.

Im Endspiel zwischen der SpVgg Pfreimd und der SG Etzenricht II / Luhe-Wildenau II dauerte es bis zur 11.Spielminute, ehe der erste Treffer fiel. Valmir Shabani brachte die SG mit 1:0 in Führung, kurze Zeit später erhöhte Nico Argauer mit seinem Treffer zum 2:0 Endstand. Das Team der Spielgemeinschaft holte sich damit vor rund 650 Zuschauern verdient den Titel bei der 36.Oberpfälzer Hallenbezirksmeisterschaft um den Lotto Bayern Hallencup 2019 und vertritt die Oberpfalz bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft am 26.01.2019 im schwäbischen Stadtbergen bei Augsburg.

Durch die Trainer aller Mannschaften wurde Nico Argauer (SG Etzenricht II / Luhe-Wildenau II) zum besten Spieler des Turniers gewählt. Als bester Torhüter wurde Luca Wittmann (SG Etzenricht II / Luhe-Wildenau II) ausgezeichnet. Bester Torschütze wurde Michael Werner vom FC Weiden-Ost mit 9 Treffern im gesamten Turnier.

Bei der Siegerehrung überreichte Stefan Luger, Bezirksstellenleiter von Lotto Bayern, die Schecks über 500,- / 300,- / 200,- an die drei Erstplatzierten. Lotto Bayern stellte insgesamt 2.210,- Euro Preisgelder für das oberpfälzer Bezirksfinale zur Verfügung, jede Mannschaft erhielt 121,- Antrittsprämie.

Als Vertreter des Schirmherrn, der Stadt Weiden i.d.OPf., war Oberbürgermeister Kurt Seggewiß bei der Siegerehrung vor Ort. Als Ausrichter agierte der FC Weiden-Ost, der mit seinen zahlreichen Helfern für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgte. Bezirksvorsitzender Thomas Graml und Bezirksspielleiter Christian Wolfram überreichten an die teilnehmenden Mannschaften Urkunden und an die Plätze 4 bis 10 je einen Futsalball.

Als Schiedsrichter fungierten Andreas Stolorz (DJK Irchenrieth), Timmy Joe Schlesinger (SV Altenstadt/Voh.), Rony Berger (SV Altendorf) und Jonas Kohn (SC Germania Amberg). Das Turnier verlief fair und verletzungsfrei. Lediglich eine Rote Karte wegen einer Notbremse war zu verzeichnen.

Die Ergebnisse gibts unter folgendem Link bei FuPa.

Partner

Termine

Training
(Herren)
20. Februar, 19:00 - 22:00
Training
(Herren)
22. Februar, 18:30 - 21:30
Training
(Herren)
23. Februar, 10:00 - 13:00
Training
(Herren)
24. Februar, 10:00 - 13:00
Training
(Herren)
26. Februar, 19:00 - 22:00

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 34

Gestern 239

Monat 4051

Insgesamt 1065890

Wetter

Schneeschauer

-1°C

Weiden

Schneeschauer

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 19.31 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneeschauer -1°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 1°C -1°C

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Sponsoren

Anfahrt

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen