Fußball, Weiden, Fußballverein

www.spvggsvweiden.de www.pferdestall-gruenwald.de https://marjorie-wiki.de/wiki/FC_Weiden-Ost
Home
Fußball, Weiden, Fußballverein

Im Duell der beiden Neulinge sicherte sich der souveräne Tabellenführer der Kreisklasse West im Neunmeterschießen mit 4:2 (1:1) etwas glücklich, aber nicht unverdient den Turniersieg und reiht sich somit als fünfter Titelträger beim traditionsreichen Alois Schrödl & Hermann Paul Gedächtnis-Cup ein. Platz drei ging an den zweimaligen Turniersieger, die DJK Weiden, welche im kleinen Finale die Überraschungsmannschaft aus Rothenstadt mit 2:1 bezwingen konnte. Mit insgesamt 72 Turniertreffern wurden die gut 250 Zuschauer erneut bestens unterhalten.


Von links: Martin Oppitz (Abteilungsleiter Fußball FC Weiden-Ost), bester Torhüter Albert Manuel (VfB Rothenstadt), Torschützenkönig und bester Spieler des Turniers Manuel Kessler (SpVgg Windischeschenbach), das Siegerteam vom ASV Haidenaab-Göppmannsbühl, Maximilian Hotek von der Herrmann Paul GmbH und Franz Bäumler (1. Vorstand FC Weiden-Ost).

In Gruppe A setzte sich ohne Punktverlust die DJK Weiden (9) durch und untermauerten damit ihren Status als Fußballhallenspezialist. Auf Platz zwei folgte ihr überraschenderweise der VfB Rothenstadt (6) ins Halbfinale. Dritter wurde der SV Kohlberg-Röthenbach (3). Auf Rang vier landete als guter Gastgeber der FC Weiden-Ost II (0). Gruppe B beherrschte die SpVgg Windischeschenbach (9) und sorgte mit 14 erzielten Treffern für einen neuen Torrekord in der Gruppenphase. Rang zwei sicherte sich der ASV Haidenaab-Göppmannsbühl (6) und zog damit vor dem zuletzt zweimaligen Turniersieger, dem ASV Neustadt/WN (3), ins Halbfinale ein. Auf Platz vier landete die DJK Neustadt/WN (0).

Gleich im ersten Halbfinale zwischen der DJK Weiden und dem ASV Haidenaab-Göppmannsbühl musste das Neunmeterschießen für die Entscheidung sorgen. Nachdem die Partie in der regulären Spielzeit durch Treffer von Tobias Veigl und Patrick Ott 1:1 endete, zeigte der ASV die besseren Nerven und siegte am Ende mit 4:2. Das zweite Halbfinale zwischen der SpVgg Windischeschenbach und dem VfB Rothenstadt verlief eindeutiger. Durch die Treffer von Alexander Benner und Toptorjäger Manuel Kessler zog die SpVgg mit einem 2:0 ungefährdet ins Finale ein.

Dass der Gastgeber keinen guten Tag erwischte, zeigte er auch im Spiel um Platz sieben gegen die DJK Neustadt/WN. Zwar brachte Lukas Hegner sein Elf zunächst mit 1:0 in Front, Marco Schaupert und Dimitri Lalenko drehten im Anschluss allerdings die Partie zu Gunsten ihrer DJK. Auf Rang fünf landete der SV Kohlber-Röthenbach, der sich gegen den ASV Neustadt/WN mit 5:3 im Neunmeterschießen durchsetzte. Zuvor lag der SV durch Tore von Yannick Roth und Adrian Reil bereits mit 2:0 in Front, ehe Vitek Iwaschenkow mit einem Doppelpack noch für den 2:2-Ausgleich sorgen konnte. Im kleinen Finale lies der VfB Rothenstadt dann kurz noch einmal aufhorchen, als Julian Rost seine Elf mit 1:0 in Führung schoss. Die Flutkanalelf nutzte dann allerdings ihre technische Überlegenheit und dreht die Partie durch Philipp Ertl auf 2:1 und sicherte sich somit eine Prämie von 50€. Der VfB erhielt als Viertplatzierter immerhin noch 25€ für seine Mannschaftskasse. Im Finale legte dann zunächst die Tormaschine aus Windischeschenbach wieder los. Manuel Kessler sorgte bereits in der ersten Spielminute für das 1:0. Doch der ASV kämpfte sich durch Daniel Kohl zurück in die Partie. In der regulären Spielzeit blieb es beim 1:1, so dass es wie eingangs erwähnt beim besseren Ende für Haidenaab blieb. Damit holte sich der ASV Haidenaab-Göppmannsbühl zum ersten Mal den Turniersieg, sicherte sich den begehrten Wanderpokal und nebenbei noch die Siegerprämie von 100€. Als Zweitplatzierter erhielt die SpVgg Windischeschenbach immerhin noch 75€.

Die Firma Herrmann Paul GmbH sorgte dafür, dass alle am Turnier teilnehmenden Mannschaften zusätzlich einen Spielball erhielten. Als bester Torhüter wurde Albert Manuel (VfB Rothenstadt) ausgezeichnet. Mit seinen neun Turniertoren wurde Manuel Kessler nicht nur zum besten Torschützen, sondern auch zum besten Feldspieler gewählt. Für alle Auszeichnungen gab es Gutscheine gesponsert von Flyeralarm. Ein besonderes Lob geht an die beiden Fangruppen der DJK Neustadt/WN und der SpVgg Windischeschenbach, die ihre Mannschaften zu jedem Zeitpunkt lautstark zu unterstützen wussten.

Die Ergebnisse gibts unter folgendem Link bei FuPa.

Partner

Termine

Training
(Herren)
21. Mai, 19:00 - 22:00
Training
(Herren)
24. Mai, 18:30 - 21:30
Training
(Herren)
28. Mai, 19:00 - 22:00
Training
(Herren)
31. Mai, 18:30 - 21:30

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 184

Gestern 410

Monat 6146

Insgesamt 1089899

Wetter

Schneeschauer

-1°C

Weiden

Schneeschauer

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 19.31 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneeschauer -1°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 1°C -1°C

Sponsoren

Spendenaktion

Countdown
abgelaufen


Fortschritt:


Link: Projekte

Anfahrt

Ergebnisdienst

... lade Modul ...

Vereinsphilosophie

Wenn es um Fußball geht, ist der FC Weiden-Ost Anlaufstelle Nummer eins in Weiden. Unser Fußballverein setzt auf nachhaltige Jugendarbeit und ein familiäres Umfeld.

Werbung

Tabellenübersicht

... lade FuPa Widget ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen