Beate und Ulrich Dura-Kempf unterstützen die Jugend- und Nachwuchsarbeit des FC Weiden-Ost mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro.


Ulrich und Beate Dura-Kempf übergeben zusammen mit Großnichte Ida und Großneffe Emil den Spendenscheck an 1. Vorstand Franz Bäumler.

Mit ihrem Engagement unterstützt das in Bamberg lebende Ehepaar seit jeher soziale Projekte und Einrichtungen. Die Coronazeit und ein Vorfall in der eigenen Familie waren der Anlass, dass sich Beate dazu entschloss, Mundschutzmasken in Eigenregie zu fertigen und an Freunde und Bekannte zu verkaufen. Der Erlös geht dieses Jahr nach Weiden. Hier leben Ida und Emil Hagelstein, die Großnichte und der Großneffe von Beate und Ulrich. Beide durften sich eine soziale Einrichtung aussuchen, an die jeweils eine Spende geht. Grundschülerin Ida entschied sich für die Clausnitzerschule, die sie besucht, und Emil für seinen Fußballverein, bei dem er seit 2013 kickt.

Die Spende für den FC Weiden-Ost wurde offiziell am Freitag, den 3. Juli, am Sportgelände an der Stresemannstraße übergeben. 1. Vorstand Franz Bäumler bedankte sich im Namen des ganzen Vereins und sicherte zu, dass die Zuwendung zu 100% in die Nachwuchsarbeit fließt: „Es fehlen noch Jugendtore für den neuen C-Platz, für die vorher - auch bedingt durch die Coronakrise - noch nicht ausreichend Geld zur Verfügung stand.“